Rohrablaufplan

Für ein Projekt ist neben der schnellstmöglichen Überplanung und weiteren Anpassungen der Schachtbauwerke auch wichtig, dass man einen möglichst genauen Überblick der Rohrfolge erhält.

Als Grundlage für die zeichnerische Umsetzung reicht uns ein Lageplan der Baumaßnahme. Falls dieser nicht vorhanden ist, können auch Koordinaten übermittelt werden. Soweit ist also ihre Vorleistung minimal:

  • Übermittlung eines Lageplans (.dwg/ .dxf/ .pdf/ .jpg ...)         oder
  • Koordinatenübermittlung von Schächten oder Haltungen
  • Falls schon bekannt: Lieferwerk / Rohrhersteller

Im Gegenzug erhalten Sie einen Plan mit vielen wichtigen Informationen:

  • Eintragung der Schachtbauwerke (inkl. Beschriftung)
  • Rohrdimensionen samt genauer Haltungslängen und -neigungen
  • Gelenkstücke / Passstücke (Art der Ausführung: Spitz/Glocke etc.)
  • Rohrnummerierungen
  • Rohrbezeichnungen
  • Material
  • Baulängen der Rohre
  • Eintragung von Muffenspalt-Breiten

Schauen Sie sich unser Exposé mit allen Spezialleistung im Überblick an:

  • Spezialleistung Rohrablaufplanung